Startseite
Projekte
  Überblick
Gewerbe-
potentiale
Soldiner Kiez
Leopoldplatz
Netzwerktreffen Kultur + Gewerbe
Design your Future
RAP Yourself ...
Entrepreneurs
Mediacoaching
Profil
Publikationen
Kontakt/Impressum
English Version

Projekt Mediacoaching

Organisationsform: Mailingliste1 mit kontinuierlicher systematischer Moderation.
Laufzeit: Oktober 1998 bis Dezember 2005
Mitgliederzahl: 400
Mitgliederstruktur: selbständige Frauen, Existenzgründerinnen und Frauen, die eine selbständige Existenz planen aus dem gesamten Bundesgebiet; überwiegend Einzelunternehmerinnen und Kleinbetriebe
Inhalt: Bereitstellung eines Forums
als Kommunikationssystem für Fragen und Antworten zu allen Aspekten des Geschäftsalltags;
zur gegenseitigen Unterstützung der Mitglieder - technisch und persönlich;
zur Diskussion über Entwicklungen und Trends im Internet;
zur Vermittlung von Geschäftskontakten (bundesweit);
um gegenseitig auch unkonventionelle Strategien der Existenzgründung vorzustellen;
zur Unterstützung der Publizität für die Mitglieder;
zur Übermittlung von Informationen.
Aufwand: Für den technischen Betrieb der Mailingliste hat Carola Enning auf dem Server der Powercat ein Sponsoring übernommen. Der laufende Aufwand besteht im Engagement der Beteiligten:
  Moderation, Marketing und Pflege der Website seitens Brigitte Lüdecke;
  ein lebendiges Netzwerk wird gestaltet vom Engagement, der Hilfsbereitschaft und der Kompetenz der Mitglieder. Mediacoaching ist vor allen Dingen deshalb erfolgreich, weil von Anfang an engagierte Frauen den Netzwerkgedanken professionell aufgegriffen und aktiv praktiziert haben.
Projektstand: Die erfolgreiche Umsetzung der Ziele wurde insbesondere deutlich durch
kontinuierliche, kompetente Kommunikation;
zunehmende - auch reale - Vernetzung der Frauen untereinander;
ein Profil, das gerade auch für professionelle Internetworkerinnen attraktiv ist und in der Presse regelmäßig positiv präsentiert wird;
eine Vielzahl von Synergieeffekten, von denen alle Mitglieder profitieren.
Bedingungen für Mitgliedschaft: Die Bereitschaft anderen zu helfen und das Netzwerk mit zu gestalten. Kenntnis der im Internet üblichen Netikette2.


Wir kommunizieren nicht nur im Internet

Christiane Link, Claudia Klinger, Susanne Kunjappu, Brigitte Lüdecke, Marlies Haupt bei einem Netzwerktreffen 2002 in Berlin
Foto: Carola Enning
 
 
 

Fußnoten

1) Eine Mailingliste ist ein Kommunikationssystem per E-Mail, bei dem alle Mitglieder jederzeit mit einer einfachen E-Mail eine Nachricht an alle senden können. Üblicherweise werden auch die Antworten auf die jeweilige Frage an alle gesendet um eine gemeinsame Diskussion zu ermöglichen.
 
 
 
 
 
 
 
2) Netikette ist eine Wortschöpfung aus Netz (Internet) und Etikette. Zu diesen (Internet-)Regeln des höflichen Umgangs miteinander gehört z.B., keine unaufgeforderte Eigenwerbung zu senden, Nachrichten im reinen Asci-Text zu senden und entsprechend auf Textformate zu verzichten, keine Dateianhänge an eine Mailingliste zu senden und auch sonst nur dann, wenn es wirklich sinnvoll und erforderlich ist, u.a.

 

nach oben
© Brigitte Lüdecke • Berlin   23-Sep-2012